8. Oktober 2016, 20.00 Uhr – Konzert mit Thomas Loefke – “Klangbilder keltischer Inseln“ – Konzert mit Lichtbildern

 

loefke-klein

Foto: Weigel

THOMAS LOEFKE, keltische Harfe

“Ich öffne die Tür, kühler Wind weht ins Gesicht und die See roch noch nie besser als heute. Noch ist der Himmel grau, doch unter dem Horizont kündigt sich bereits der Morgen an. Ich freue mich auf den neuen Tag …”

Norland Wind-Harfenist Thomas Loefke zieht sich mindestens einmal jährlich zum Komponieren in die Inselwelt im Nordatlantik zurück. Nach Tory Island – der irischen Insel der Legenden und Lieder, auf die Hebriden-Insel Staffa oder auf das wilde Archipel der Färöer – zwischen den Shetland-Inseln und Island.

Bei seinen Konzerten zeigt Thomas auch seine auf den Inseln im Nordatlantik entstandenen Lichtbilder, die zu den Kompositionen gehören.

“Mit spielender Leichtigkeit versetzt diese Musik den Hörenden an die Küsten Irlands, auf eine der Färöer Inseln in mittsommernächtlicher Farbenpracht, unter verschneite Birken in Norwegen, an einen regenbogenüberspannten Strand oder auf einen einsamen Vogelfelsen mitten in gischtiger See. Da entstanden Klanglandschaften mit verzauberndem Charakter und beeindruckender emotionaler Tiefe. Und das verbunden mit einem unglaublichen Gefühl von Unbeschwertheit, so als ob man auf der nächsten Wolke dorthin gelangen könnte.”
Dagmar Voss im “Weserkurier”

“Zwei Stunden lang erfüllte der vielfach preis-gekrönte Harfenist den Raum buchstäblich mit Klangbildern. Die besondere Beziehung der Eigenkompositionen zu den Orten auf Tory Island, den Färöer Inseln oder der Hebriden-Insel Staffa schlägt sich im Zusammenklang aus irisch verwurzelter Musik, eindringlichen Fotos und augenzwinkernden Erzählungen nieder. Niemand konnte sich wohl der emotionalen Kraft der Musik entziehen, die tief in die Seelen drang und Assoziationen urgeschichtlicher Zusammenhänge ebenso wachrief wie eine helle Freude am Charme von gewaltiger Natur, Mensch und Tier.
In vollkommenem Einklang nahmen Loefkes Klangbilder mit zu Vögeln, Fischen und Delfinen, zu Treibholz, bizarren Basaltsäulen, magischen Höhlen, grünen Wäldern und schroffen Felsen, zu Raureif über dem Meer, tosender Brandung, mystisch stillen Seen und freudvollen Tänzen der Inselbewohner im Nordatlantik. Mit einem Abstecher nach Kanada beendete der Harfenist seine Klangreise.”
Annette Hausmanns, Wetterauer Zeitung

Viele von Loefkes Insel- Kompositionen sind auf der CD “Northern Isles” zu hören, eingespielt in Duo-, Trio- oder großer Besetzung mit den Musikerinnen und Musikern von Norland Wind und Acoustic Eidolon:
Ian Melrose (Gitarre, Low Whistles, Synth.), Riverdance-Geigerin Máire Breatnach (Geige, Viola), Kerstin Blodig (Gitarre, Bouzouki, Bodhrán, Gesang), Noel und Pádraig Duggan von Clannad (Gitarre, Mandoline) Hannah Alkire (Cello) und Joe Scott (Double neck guitjo, Gitarre, Whistles).

Thomas lernte sein Handwerk bei Irlands führenden Harfenistinnen: Máire Ní Cháthasaigh, Helen Davies, Janet Harbison und Aine Ní Dhúill. Seit 1984 Tourneen mit eigenen Kompositionen sowie mehrere Preise, darunter der 1. Preis des O Carolan Harp Festivals in Irland. 1992 erschien die erste CD. Das 2. Album Norland Wind erschien auf dem irischen Toplabel Celtic Heartbeat. Neben seinem Wirken als Harfenist bei Norland Wind spielt er in Projekten mit Máire Breatnach, dem amerikanischen Duo Acoustic Eidolon, dem Pianisten Lutz Gerlach, der Flötistin Ellen Czaya und als Solist. Im vergangenen Jahr feierte er sein 25jähriges Bühnenjubiläum.

“… musikalisch gehört Loefkes Musik zum Besten, was die Szene zu bieten hat.” folkworld.de
“… Loefke schreibt mit seiner Musik Poesie” new folk sounds, Holland
“… quite different, yet as stirring as, those mournful ballads of the Emerald Isle.” Daytona Beach, USA
” … gehört zu den wichtigsten Komponisten heutiger irischer Musik.” PZC, Holland
“… hörenswert” Dirty Linen, USA
“… Klangfarben von reizvoller unaufdringlicher Faszination.” Irland Journal, D
“… der virtuose Thomas Loefke mit seinem hinreißenden Harfenspiel“ Weserkurier, D
CDs: Departures (Laika Records), Northern Isles (Laika Records), Atlantic Driftwood (Alula, Laika);
mit Norland Wind: From Shore to Shore (Laika Records), December Journey (Alula);
mit Acoustic Eidolon: Friends Across the Ocean (Acoustic Woods 2010)
mit Lutz Gerlach: Silent Conspiration, Fine Arts

www.thomasloefke.eu
www.norlandwind.eu

Einlass: 19.30 Uhr
Eintritt: 12€
Reservierungen unter: 03322-1247310 oder info@buergerverein-finkenkrug.de