21. Januar 2012 – Konzert mit “Tailteann” – Traditional Irish Music

Tailteann004

Die traditionelle irische Gruppe Tailteann kommt aus Irland und macht bereits seit vielen Jahren Musik. Die Gruppe verdankt ihren Namen der “Tailteann Fair” aus dem alten Irland, ein wichtiges Kulturfest welches am Ufer des Blackwaterflusses, Grafschaft Meath, jährlich statt fand. Ihre Mitglieder Marty Byrne, Hugh McBrien und Eddie Smyth haben eine grosse Menge traditioneller Musik, Lieder, Geschichten und irischem Humor mit der Welt zu teilen. Über die Jahre hinweg haben die Jungs in verschiedenen Formationen gespielt, und haben eine Fülle an professioneller und erstklassiger Erfahrung und Geschick auf den “Brettern” der Welt gesammelt. Offen und kontaktfreudig, ganz gleich zu welchem Anlass, finden diese erfahrenden Musiker durch gemeinsamen Einsatz immer Anklang. Sie spielen die verschiedensten Musikinstrumente, wie Knopfakkordeon, Gitarre, Geige, Banjo, Whistles, Bodhran und verschiedene andere Perkussions-Instrumente, begleitet von drei sehr kraftvollen und schönen Stimmen.

Marty Byrne kommt aus Dublin und ist ein ausgezeichneter Gitarrenspieler und Sänger. Er hat schon auf Bühnen in ganz Europa und den USA gestanden. Er begann als Teenager zu singen und Gitarre zu spielen, inmitten der großen Folk-Renaissance in den sechziger Jahren. Marty gründete die Band TARA, mit der er viele Jahre durch Europa und Amerika getourt ist.

Eddie Smyth stammt aus der Grafschaft Meath und wurde von früher Kindheit an durch die Musik seiner Eltern, die beide hervorragende Musiker waren, geprägt. Dadurch war er bereits ein bekannter Akkordeonspieler, bevor er überhaupt das Laufen erlernte. Er hat mit vielen bekannten Musikern musiziert und arbeitet derzeit an einem eigenen Projekt mit dem bekannten Fiddle-Spieler Gerry O´Connor aus Dundalk.

Hugh McBrien, eher bekannt als Mac, wurde in Dublin geboren. Mit zehn Jahren begann er mit dem Gitarrenspielen. Während seiner Jugend spielte er mit allen möglichen Bands, die Lieder von Led Zeppelin, Chuck Berry und natürlich irischen Folk. Neben der Akustik und Elektrik – Gitarre spielt Hugh mittlerweile auch Banjo, Mandoline, Bouzouki, Bass und singt Background- vocals. Im Laufe der Jahre hat er seinen ganz eigenen Stil entwickelt.

Als Quartett und bei größern Konzerten ist der Geiger spieler Michael Polchau dabei. Michael wurde in Dallas, Texas geboren. Schon im Kindesalter erhielt Michael Geigenunterricht. Seine Mutter war Pianistin, alle seine Geschwister haben ebenfalls Instrumente gespielt, so war immer Musik im Haus. Zahlreiche Einzätze als Studiomusiker runden sein Profil ab. Seine vielseitigkeit, gepaart mit Groove und Filigranität machen ihn zu einem den führenden Fiddler Deutschlands.

Hörbeispiele:

Eintritt: 15€
Kartenreservierungen unter: 03322-8369993 oder per eMail: ramme.falkensee@web.de