Arbeitseinsatz am 22. September 2007 von 9.00 bis 15.00 Uhr auf dem Spielplatz (Ringstraße 45)

Hallo liebe Spielplatzfreunde,

das Wasserspiel ist fertig, die Findlinge eingebaut und die Fundamente für Karussel, Rutsche und Schild betoniert.

WIR BEFINDEN UNS AUF DER ZIELGERADEN!!

Nach einem weiteren “kleinen” Einsatz am 15.09. müssen wir, um unser Ziel zu erreichen, mindestens noch zweimal alle gemeinsam Hand anlegen und die verbliebenen Restleistungen, die sich u.a. aus der Sicherheitsprüfung ergeben haben, abarbeiten.

Es müssen noch Holzbauarbeiten an Tunnel, Aussichtsturm, Mikado sowie im Urwald (“Haus” und Sitzelementen) ausgeführt werden. Darüber hinaus müssen die dicken Stammstücke zu Tisch und Bank etc. bearbeitet und über den Spielplatz verteilt eingebaut werden.
Im Urwald muss nochmals gejätet werden, um Giersch etc. zurückzudrängen.
Für den Eingangsbereich ist die Holzabgrenzung weiterzuführen.
Schlussendlich müssen die bis dahin noch “offenen Flächen” eingeebnet und angesät werden.

Daher wollen wir am 22.09. zwischen 9:00 und 15:00 Uhr in der Ringstraße 45 wieder buddeln, bohren, sägen und schaufeln.
Wichtig für die Organisation und Bearbeitung der o.g. Restleistungen ist, dass möglichst viele Erwachsene (prima wären 12-15) teilnehmen.

Mitzubringen sind wie immer gute Laune, mögl. Schubkarre, Schaufel, aber bestimmt Kind und Kegel. Es werden darüber hinaus stärkere Bohrmaschinen für die Holzarbeiten benötigt.

Wir freuen uns wieder auf einen gut besuchten Arbeitseinsatz.

Bitte lasst uns (Margrit und Klaus) eure verbindliche Zusage per mail zukommen, damit wir organisieren können – natürlich sind alle, die dies z.Zt. nicht verbindlich können auch gern willkommen.

Viele liebe Grüße und “rührt noch mal die Trommel” für den Einsatz am kommenden Samstag.

Klaus Schwake