Der Bolzplatz kommt – mitmachen ist gefragt am Samstag 19.09.2009 von 13.00 bis 16.00 im Bürgerhaus

Hallo liebe Spielplatzfreunde und Finkenkruger Nachbarn,

es gibt ein neues, und wie wir finden, sehr wichtiges Projekt für unseren schönen Stadtteil!!

Der Bürgermeister und sein Stellvertreter haben uns bestätigt, dass Finkenkrug seinen ersten, öffentlichen Bolzplatz bis 2010 erhält. Dazu wird ein Büro mit der Planung beauftragt. Für diesen Bolzplatz sind Finanzmittel im Haushalt eingestellt. Unser Drängen hat sich also gelohnt!!!

Der Platz wird nordöstlich des Finkenkruger Bahnhofes auf einer z.Zt. brachliegenden Fläche entstehen,die ca. 1800m² groß ist.

Da diese zentral gelegene Fläche deutlich größer ist als der Bolzplatz selbst besteht hier endlich auch die Möglichkeit denjenigen Jugendlichen einen “Spiel-und Begegnungsraum” zu geben, die von unserem Spielplatz (FEURI bis 12J.) nicht angesprochen werden “sollen”.
Es ist unseres Erachtens hierzu zwingend erforderlich, eine planerische Gesamtlösung für das Areal zu finden.

Hier wollen/müssen wir aktiv werden, um ein Projekt zu realsieren, dass sich an den Ansprüchen der späteren Nutzer, also der Jugendlichen orientiert und mit der gemeinsamen Planung und Realisierung eine Nachhaltigkeit und Identifikation ausweist.
Neben den verschiedensten Möglichkeiten des Spiels sind laut ersten Aussagen von Jugendlichen auch Bereiche der ungehinderten Begegnung oder “Chillzonen” Mangelware in Falkensee/Finkenkrug.

Um die Ideen und Anforderungen der Jugendlichen an die spätere Gestaltung zusammenzutragen findet am
19.09.2009 um 13:00 bis 16:00 im Bürgerhaus Finkenkrug der erste Workshop für alle Finkenkruger Jugendlichen statt.

Bitte informiert eure Kinder, deren Freunde und darüber hinaus von dieser Aktion!! – wir wollen die Stadt doch nicht allein planen lassen!!

Anbei der Flyer, der gern weiter verteilt werden kann.

Wir werden u.a. Planunterlagen der Fläche zur Verfügung stellen, auf denen die Ideen aufgetragen werden.

Wir freuen uns auf euch bzw. alle Jugendlichen

Klaus Schwake
Norbert Illiges

P.S. Planung macht auch hungrig! Kuchenspenden am 19.09.sehr erwünscht!!