Information zum Vortrag von Franziska v. Kielmansegg am Freitag, 26.09.2014, um 19.30 Uhr, im Bürgerhaus Finkenkrug

Veranstalter: Franziska v. Kielmansegg

“Wenn alles beim Alten bleibt und nur der Geist sich ändert …”

Franziska v. Kielmansegg berichtet über ihren Weg zur Familien-Aufstellerin, emotinale-Prozess-Begleiterin und Schamanin. Sie erzählt über die persönlichen und biografischen Gründe, die dazu führten, sich  mit dem geistigen Hintergrund des Seins zu befassen.

Sie geht der Frage nach, welche Grundlagen des menschlichen Bewusstseins die Eckpfeiler für die neue Schwingungsmedizin bilden und skizziert abschließend anhand von konkreten Beispielen die möglichen Einsatzbereiche für geistige Heilmethoden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:

www.franziska-kielmansegg.de oder 0176 72123501

Mit Schwung in das zweite Halbjahr 2014

Nach einem sehr gelungenen Sommerfest beginnt die Sommerpause auch für den Bürgerverein. Der Vorstand bedankt sich sehr bei allen aktiven Mitgliedern, die sich mit viel Engagement, fantastischer Küche, großzügigen Spenden am Sommerfest beteiligt haben. Es war ein Fest, dass von vielen getragen wurde. Unsere Belohnung waren die vielen Gäste im Garten, der bis auf den letzten Platz gefüllte Raum bei der Theateraufführung, das gewonnene Fußballspiel der Deutschen Mannschaft und zum Ende des Abends doch noch der Schwof im Garten. Vielen herzlichen Dank!

Das Konzert am Samstag, 30. August 2014 bildet den Auftakt zum 2. Halbjahr. Zuvor trifft sich schon der Literaturkreis im Bürgerhaus. Es wird eine Fortsetzung des Chor Workshops geben. Der erste Workshop wird am Sonntag, 14. September 2014 sein. Am Samstag, 20. September 2014 findet ein Konzert im Rahmen der Aktion “Stadtevent gegen Rechts” statt. Weitere Daten für das 2. Halbjahr sind die Mitgliederversammlung am Donnerstag, 13. November 2014 und der Finkenkruger Weihnachtsmarkt am Sonntag, 7. Dezember 2014.

Der Vorstand wünscht allen einen sonnigen und erholsamen Sommer

Finkenkruger Sommerfest am 21. Juni 2014 von 15.00 bis 24.00 Uhr

Der Bürgerverein Finkenkrug  lädt sehr herzlich zum Finkenkruger Sommerfest ein. Am Nachmittag wird es im Garten ein fröhliches Treiben mit Falkenseer Kunsthandwerk, Cocktails, Crêpes, Kaffee und Kuchen und Kinderschminken geben. der Höhepunkt des Nachmittags wird das Theaterstück “König Drosselbart” sein. Es beginnt um 16.00 Uhr, im Bürgerhaus. 

Das Abendprogramm wird aus Tradition mit dem  Säge-Wettbewerb um ca. 18.30 Uhr eröffnet. Danach ist die Bühne frei für das Deutschlandspiel und für die Tänzer.

Dieses Jahr ist die Küche ganz aus der Hand der Mitglieder, neben der guten Grillwurst und frischen Salaten wird es auch Köstliches aus der vegetarischen Küche geben. Sekt und Wein werden von Finkenweine ausgeschenkt.

Das Programm im Überblick:

15.00 Uhr Eröffnung des Sommerfestes

16.00 Uhr Theater für Kinder: König Drosselbart

18.30 Uhr Säge-Wettbewerb

ab 19.00 Uhr Tanzmusik

ab 21.00 Uhr Public Viewing: Deutschland gegen Ghana

MADE IN FALKENSEE Kreativ- Szene-Treffen am 23. Mai 2014 um 18.00 Uhr im Bürgerhaus Finkenkrug

Das Netzwerk-Team lädt herzlich ein zu einem “Get together” – Kreativ-Szene-Treffen am Freitag, 23.05.2014, um 18.00 Uhr, im Bürgerhaus Finkenkrug (Feuerbachstraße 23, Falkensee).

Die Veranstaltung beinhaltet ein reichhaltiges, vegetarisches Büffet inklusive aller alkoholfreien Getränke. In einem gemütlichen Ambiente bietet das Get together die Möglichkeit sich kennenzulernen, sich auszutauschen und gemeinsam Pläne zu schmieden.

Da die Plätze begrenzt sind, bittet das Netzwerk-Team um eine Anmeldung unter : conny.roeth@googlemail.com oder 0174/189634. Für das Büffet wird um einen Kostenbeitrag von 22,- € gebeten. “Finkenweine”, Sekt und Bier gibt es zusätzlich.

Sonntag, 11. Mai 2014 Chor-Workshop mit Petti West im Bürgerhaus Finkenkrug

Der Chor-Workshop “SINGEN FÜR DIE SEELE” findet am 11. Mai von 11.00 – 13.00 und von 14.00 – 16.00 Uhr statt.

Kosten: 40,- € pro Person inklusive Getränke, 1 Stunde Mittagspause

Bitte einen Beitrag für das Mittagsbuffet mitbringen.

Vorschläge an conny.roeth@googlemail.com oder 0174/1896934

Keine Vorkenntnisse sind erforderlich – wir sind alle Anfänger!

Es sind noch zwei Plätze frei, Anmeldung bei conny.roeth@googlemail.com oder 0174/1896934

Gartenputz und Kaffee & Kuchen am Samstag, 22. März 2014 im Bürgerhaus Finkenkrug

Der Frühling ist da und die Gartensaison kann auch im Bürgerhaus eröffnet werden!

Am Samstag, 22. März 2014 treffen wir uns um 10.00 Uhr im Bürgerhaus, um das restliche Laub einzusammeln, die Hecken zurück zu schneiden, das Gartentor wieder zu stabilisieren und evtl. den Zaun zu unseren Nachbarn blickdicht zu machen.

Diejenigen, die keine Freude an der Gartenarbeit, aber Zeit und Kraft haben, können sich unserer Fenster im Bürgerhaus annehmen. Sie müssen dringend geputzt werden.

Nachmittags lädt der Bürgerverein von 15.00 bis 17.30 Uhr zu Kaffee und Kuchen ein.

Wir freuen uns sehr über Helfer und auf den Plausch am Nachmittag.

Grüner Salon der Heinrich Böll Stiftung am 12. Februar 2014, im Bürgerhaus Finkenkrug, Feuerbachstr. 23, um 19.00 Uhr

Regenerative Städte und Gemeinden – Schritte in eine klimafreundliche Zukunft

Zu Gast: Sabine Drewes, Heinrich-Böll-Stiftung

Auch wenn Städte nur etwa drei Prozent der Erdoberfläche bedecken, verursachen sie 80 Prozent der weltweiten Emission, da sie für ihre Versorgung von dem Verbrauch fossiler Rohstoffe abhängig sind. Der Energieverbrauch unserer Städte ist eine Hauptursache des Klimawandels, auch die meisten Rohstoffe werden in Städten verbraucht. Wollen Städte nachhaltiger und unabhängiger werden, müssen von der Energieversorgung, über Mobilität und Lebensmittelkonsum, bis hin zum Bauen neue Lösungen gedacht werden.

Das Leitbild der Regenerativen Stadt zielt darauf, möglichst den gesamten Stoffwechsel einer Stadt nicht nur nachhaltig, sondern regenerativ auszurichten. Durch die Umgestaltung der Stadt-Umland Beziehungen wird die Stadt neu eingebettet in den ökologischen Kreislauf. Ergeben sich für Brandenburg und Berlin in einer “regenerativen Stadtregion” neue Perspektiven für eine Zusammenarbeit?

Mit Sabine Drewes sprechen wir über die Möglichkeit und Handlungsfelder regenerativer Städte. Was steckt hinter dem Konzept? Welche Weichen können heute schon gestellt werden, um unsere Städte und Gemeinden in Brandenburg nachhaltig, ressourcenschonend und effektiv zu entwickeln?

Sabine Drewes ist Referentin für Kommunalpolitik und Stadtentwicklung bei der Heinrich-Böll-Stiftung und Mitarbeiterin des Programmes”Szenarien einer ökologischen Wende”.

Moderation: Ilona Heidenreich, Heinrich-Böll-Stiftung

Neujahrsempfang am 19. Januar 2014, um 11.30 Uhr im Bürgerhaus Finkenkrug

Der Vorstand des Bürgerverein Finkenkrug lädt herzlich zum Neujahrsempfang am Sonntag, den 19. Januar 2014, um 11.30 Uhr ins Bürgerhaus Finkenkrug ein. Gemeinsam möchten wir mit den Mitgliedern und Gästen auf das neue Jahr anstoßen. Ein bewegtes Jahr mit der Fertigstellung des Dachgeschosses liegt hinter uns. Mittlerweile werden beide Räume intensiv genutzt und wir freuen uns auf die Aufgabe, das Leben im und um das Bürgerhaus so zu begleiten und zu fördern, dass alle Generationen angesprochen werden. Dabei gilt es, die Aufgaben auf so vielen Schultern wie möglich zu verteilen, damit alle Freude am Engagement haben.

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße, Ihr Vorstand

Felicitas v. Wietersheim, Ines Mockenhaupt-Gordon, Axel Zehrfeld, Klaus Schwake, Cornelia Röth

Auszeichnung “Ehrenamt des Monats”

PreisFeli

Für den Bürgerverein Finkenkrug fängt das neue Jahr mit einer kleinen Überraschung an. Am Mittwoch, den 8. Januar 2014 wird um 14.00 Uhr im Bürgerhaus Finkenkrug der Staatssekretär Herr Albrecht Gerber die Auszeichnung “Ehrenamt des Monats” an Felicitas v. Wietersheim als erste Vorsitzende des Bürgervereins übergeben. Auch wenn auf dieser Urkunde nur ein Name steht, werden damit alle engagierten Mitglieder des Bürgervereins ausgezeichnet und es ist für den Bürgerverein eine sehr große Freude, dass das Engagement und Wirken von uns allen bis nach Potsdam wahrgenommen wird. In jeder Hinsicht vielen Dank!

Hier der Link auf die Photos der Preisverleihung:
https://plus.google.com/photos/107975684088397806368/albums/5970641772410499425