31. Januar 2020, 19.00 Uhr, „Kanada – Bären, Gletscher und Prärien“, biologische Vielfalt im zweitgrößten Land der Erde- Ein Vortrag von und mit Harald Hauser

Foto: Harald Hauser

Das zweitgrößte Land der Erde hat alles zu bieten: mit den Great Lakes die größte Süßwasserfläche der Erde, unendliche Prärien, die grandiosen Rocky Mountains und die geheimnisvollen Küstenregenwälder an der Pazifikküste Nordamerikas. Entsprechend unerschöpflich ist die biologische Vielfalt Kanadas.

Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: 9€

Anmeldungen unter: 03322-12 47 310 oder unter: info@buergerverein-finkenkrug.de

Freitag, 7. Februar 2020, 19.00 Uhr, – „Pfeilgiftfrösche – eine Reise in die Tropen Südamerikas“ – ein Vortrag von und mit Dr. Harald Hauser

Foto: Harald Hauser

Die Amphibien sind eine weithin unterschätzte Tiergruppe. Wer nur die wenigen heimischen Arten kennt, wird erstaunt sein über die fantastischen Formen und Farben tropischer Frösche. Einen besonderen Schwerpunkt legt der Vortrag auf die überraschend vielfältigen und komplexen Fortpflanzungs-Strategien der Lurche.

Einlass: 18.30 Uhr
Eintritt: 9€
Anmeldungen unter: 03322-12 47 310 oder per E-Mail unter: info@buergerverein-finkenkrug.de

Freitag, 14. Februar 2020, 19.00 Uhr – „Florida – Seekühe, Sümpfe und Alligatoren“, der subtropische Süden der USA – Ein Vortrag von und mit Dr. Harald Hauser

Foto: Harald Hauser

Die Natur Floridas ist vom Wasser geprägt:

von den Küsten-Schutzgebieten für die bedrohten Seekühe über die Sumpf-Zypressenwälder mit ihren Bromelien und Silberreihern bis zu den kostbaren Everglades an der äußersten Spitze der subtropischen Halbinsel, deren markanteste Bewohner quasi das Wappentier dieser Landschaft sind: die urtümlichen Alligatoren.

Einlass: 18.30 Uhr

Eintritt: 9€

Anmeldung unter: 03322-12-47 310 oder unter: info@buergerverein-finkenkrug.de

Samstag, 22. Februar 2020, 20.00 Uhr, Konzert mit „Slide Riders“ – Blues

Foto: Promo

Die beiden in der Berliner Szene bekannten Frontmänner Michael „Harry“ Blochel und „catfish“ Andreas Krambach kennen und schätzen einander seit vielen Jahren. Sie haben sich Mitte 2009 zusammengefunden, um als SLIDE RIDERS eine akustische Variante von Blues und Rock’n’Roll zu präsentieren. Die Wurzeln der hier dargebotenen Musik v sind Blues und Rock’n’Roll. So gibt es bekannte und seltener dargebotene Songs von Robert Johnson, Muddy Waters über J.J. Cale bis Keb’ Mo und natürlich auch selbst geschriebene Stücke zu hören.

Weiterlesen

Freitag und Samstag, 13. – 14. März 2020, – Kreative Vokalarrangements keltischer Folksongs – Gesangsworkshop von und mit Kerstin Blodig

In diesem Workshop geht es darum, Folksongs mit viel Spaß in der Gruppe zu singen und zu arrangieren. Wir beginnen mit Stimmtraining zum Aufwärmen und Lockern (Gesangstechnik), dann nehmen wir uns ein Lied vor und beschäftigen uns mit Phrasierung, Textinterpretation und folksong-typischen Melodieverzierungen. Wir arrangieren gemeinsam das Lied so abwechslungsreich wie möglich, z.B. durch den Wechsel von Sologesang, Unisonogesang, Mehrstimmigkeit, versetzten überlappenden Stimmen und Improvisation. Außerdem gehen wir der oft gestellten Frage nach, wie man Harmoniestimmen findet. Über einen in der keltischen (und skandinavischen) Musik so oft vorkommenden Bordun üben wir, Konsonanzen und Dissonanzen zu erkennen und genüsslich zu singen.

Weiterlesen

Samstag, 28. März 2020, 20.00 Uhr, Konzert mit Lüül & Band: Fremdenzimmer-Tour

Foto: Promo

Als Banjospieler der 17 Hippies, aber nicht nur als solcher, hat Lüül mehr als die halbe Welt bereist und davon handeln seine Lieder. Mit Lüül lernt man die Welt kennen. Mit seiner rauen Stimme erinnert er an einen Seemann, der aus jedem Hafen der Welt eine neue Moritat zu berichten hat. Ob als Rocker, als Tango-Spieler, als Polka-Hannes, als balladesker Frauen-Freund, als Lagerfeuer-Romantiker, als Dub-Rastafari oder als Weltmusik-Exot – immer versprüht er eine Prise trockenen Humors, immer wieder erweist er sich als schräger Poet. Alles groovt, ist tanzbar und von treibender Lebenslust durchtränkt.

Weiterlesen

Samstag, 25. April 2020, 20.00 Uhr, Konzert mit Peter Braukmann – Deutscher Liedermacher

Foto: Promo

Peter Braukmann

Akkordeon, Whistle, Gitarre, Bouzouki

Im Jahr 1969 betrat Peter Brauckmann zum ersten Mal eine Bühne und spielte mit einer Handvoll Leute im Jugendzentrum Bockenem Lieder von Hannes Wader und Reinhardt Mey vor. Bald schrieb er eigene Lieder und Karsten Linde von der Folk Coop in Göttingen wurde auf ihn aufmerksam und sein Agent. Er tourte durch die Szeneclubs, ohne großen Erfolg.


Weiterlesen

Samstag, 9. Mai 2020, 20.00 Uhr – Soloabend von und mit Silke Breidbach

Processed with MOLDIV

Lassen Sie sich ein auf eine gewagte Fahrt durch 250 Jahre Musik-Geschichte!
Dolly Parton folgt auf Debussy, Udo Jürgens bekommt eine Psychoanalyse verpasst und Songs von Metallica erhalten eine musikalische Generalüberholung.
Zwischendurch werden selbstgebackene Liederhäppchen von der Künstlerin selbst gereicht, im Geschmack genau so abwechslungsreich wie das übrige Liederbuffet!

Weiterlesen